Diese Coronaregeln gelten ab Gründonnerstag in Sachsen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

In der neuen Verordnung kommt dem Inzidenzwert eine geringere Bedeutung als bisher zu - dafür dürfte eine andere Hürde bald ihre Wirksamkeit entfalten.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

1414 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    0
    Faden13
    02.04.2021

    @Moderator, vielen Dank für das Angebot die benannte Bettenzahl die sich nicht auf Intensivbetten bezieht in Ihre Datenbank aufzunehmen und in dem Diagramm anzuzeigen. Ihr Hinweis auf das Intensivregister ist gut gemeint, dort sind die Zahlen nach meinem Kenntnisstand nicht zu sehen. Wie aus dem Namen schon zu ersehen handelt es sich dabei ausschließlich um die Intensivmedizin. Ich hoffe das Ihre Zusage baldmöglichst realisiert werden kann

  • 5
    1
    Lola
    01.04.2021

    @Moderator,
    obwohl es in Mittelsachsen leider immer Coronapatienten in Kliniken zuberzeichnet sind.
    Im Intensivregister im Krankenhaus Freiberg zeigt sich die Meldung von rot (voll belegt) auf grün (noch viele freie ITS-Betten).

    Und das auch schon gestern.

  • 9
    10
    Mausi42
    01.04.2021

    @878829:ähm wo bitte schön werden den ihrer Meinung nach die Kids reihenweise in Quarantäne geschickt,wohl kaum im Vogtlandkreis und in sachsen.es ist seit Wochen alles dicht,die Zahlen steigen aber trotzdem!ich fände es besser endlich die Kids wieder raus zu lassen,sie haben in punkto schule mittlerweile so viele Defizite das sie es unmöglich auf holen können.das mit den Masken im Unterricht finde ich Schwachsinn,selbst ich als Erwachsener bekomme fast keine Luft mit diesen Dingern.unsere Politiker hatten seit September letzten Jahres genug Zeit sich um die 3.welle zu kümmern (seit da ist sie nämlich in Deutschland!).jetzt zu sagen wir bräuchten also einen noch härten Lock Down ist also idiotisch.langsam alles aufmachen ist besser.

  • 8
    9
    Napp
    31.03.2021

    Da ja die Belegung der ICUs den Erkrankungen um 3-4 Wochen nachläuft, ist das Kriterium 1300 höchst fragwürdig und nichts anderes als Kopf-in-den-Sand-Politik. Oder hat man einfach die Kapazitäten benachbarter Länder mit verplant? Und wissen die das auch schon?

  • 27
    1
    Moderator
    31.03.2021

    @Faden 13: Die Zahlen sind öffentlich beim Intensivregister einzusehen. Wir nehmen Ihren Hinweis aber gerne an und werden die Zahlen künftig in unseren Lageberichten berücksichtigen.

  • 31
    9
    diewildenfelserin
    31.03.2021

    @Bubo: Der verlinkte Artikel ist ja interessant, aber ich habe im näheren Verwandtenkreis 2 Todesfälle, die im Zusammenhang mit den "Schutzmaßnahmen in Altenheimen" verstorben sind, also nicht an Corona. Wenn ich diese Fälle journalistisch aufbereite, sind sie vielleicht auch interessant.

  • 23
    8
    KTreppil
    31.03.2021

    Voigt1, natürlich reicht es mittlerweile. Wer mit AstraZ geimpft wurde und nun vor der vielleicht 2.Impfung verunsichert ist, den kann ich verstehen. Die Altersempfehlungen aktuell und im Vergleich Januar widersprechen sich ja mehr als deutlich.
    Ja, ich finde auch, dass unser Land "trudelt" und es gibt durchaus ein paar vergleichbare Länder die nicht so trudeln und vor allem deutlich mit dem Impfen voran sind.
    Was die neuen sächsischen Corona-Verordnung betrifft, muss man sich
    nicht unnötig aufregen,egal ob sie dem einen nun zu streng oder zu lasch sind.
    Die nächste MP Konferenz ist spätestens am 12.4. und dann wird man sehen, ob all das Beschlossene das kleinere Übel war.
    Ob jeder, der nach einem richtig harten Lockdown ruft, wirklich weiß, was er da fordert? Ich kann mir vorstellen, dass sowas noch kommt, schon allein damit sich die Politiker beweisen können. Aber mit Klopapier Vorrat allein ist sowas nicht ausgesessen. Was kommt danach, wenn der erwartete Erfolg ausbleibt?

  • 27
    6
    Faden13
    31.03.2021

    In den neuen Coronaregeln ist eine neue Zahl eingebaut worden. Die 1300 mit normalen Coronafällen belegten Betten in Sachsens Krankenhäusern. Wo bitteschön wird denn die derzeitige Höhe der Belegung veröffentlicht? Im Diagramm der Freien Presse jedenfalls nicht und an anderer Stelle ist dazu auch nichts zu finden. Von der angeblichen Transparenz ist man damit weit entfernt. Man hat damit einen weiteren Punkt geschaffen der dazu dient der Bevölkerung ze erschweren angeordnete Maßnahmen zu verstehen.

  • 55
    66
    872889
    31.03.2021

    Was soll dieser halbherzige Schritt? Vielleicht sollte die Politik einfach mal auf die Meinungen und Mahnungen der Fachleute hören - nicht auf die lauten Rufe der selbsternannten Experten. So traurig es ist, aber eine Öffnung von Kita‘s und Schulen ist in der aktuellen Situation und unabhängig vom Infektionsgeschehen völlig unverantwortlich. Kitagruppen und Schulen werden reihenweise in Quarantäne geschickt werden, was nicht unbedingt zur Freude der Eltern etc. führen wird. Wir brauchen sofort den harten Lockdown bzw. den Holzhammer, damit wenigstens die dritte Welle gebrochen werden kann. In Kürze wird dieser ohnehin unausweichlich kommen - aber muss man bis dahin die völlige Eskalation provozieren?

  • 53
    37
    BuboBubo
    31.03.2021

    @Vogt1: "Für mich ist jetzt die Grenze erreicht."

    Sie sind wirklich ein bedauernswerter Mensch. Dabei haben Sie sogar schon eine Impfung erhalten, den ersten Schritt zum Schutz vor einer schweren Erkrankung. Trotzdem müssen Sie nun weiterhin unter jenen Maßnahmen "leiden", die auch Ihre Mitmenschen vor schweren Erkrankungen schützen sollen (sofern Sie deren Umsetzung überhaupt in Betracht ziehen).

    Um die Relationen wieder einigermaßen geradezurücken, sollten Sie - und alle anderen, denen selbst die einfachsten AHA-Regeln gleichbedeutend mit dem Entzug der Menschenrechte sind - die folgende Nachricht lesen:

    https://www.n-tv.de/panorama/Zittauer-Klinikums-Arzt-stirbt-an-Covid-19-article22460339.html

    Vielleicht erkennen Sie dann, wo die wirklichen Tragödien dieser Pandemie stattfinden, und möglicherweise ergreift Sie danach sogar eine Art Schamgefühl ob Ihres Lamentos.

  • 50
    25
    mrkssdl
    30.03.2021

    @Vogt1 Naja, ohne irgendetwas schönzureden, welches Land trudelt denn derzeit nicht? Okay vielleicht noch China, die extrem restriktiv jede Millionenstadt komplett dicht machen, sobald ein paar wenige Corona-Fälle nachweisbar sind und auch nicht annähernd eine irgendwie geartete Berichterstattung über Fehler ihrer Administration erlauben.

  • 48
    46
    Vogt1
    30.03.2021

    Für mich ist das Ende erreicht, habe mich mit Astra impfen lassen als vernünftiger Bürger. Jetzt ist das zu gefährlich, wen kann man noch trauen? Wie kann das sein das unser Land so trudelt? Mangelnde Kompetenz? Ratlosigkeit? Wahlkampf? In jedem Fall reicht es ! Für mich ist jetzt die Grenze erreicht.
    Neue Coronaregeln ab April ? Was den jetzt ? Aja im Mai gibt es dann wieder neue Möglichkeiten....

  • 26
    30
    Kolo
    30.03.2021

    @Rudi81: Schon mal den Unterschied bemerkt? Einmal heißt es "Kinder unter 15 Jahren" und einmal heißt es "Kinder bis 14 Jahre". Jetzt muss man bloß noch den Unterschied finden. Ach ja, es gibt keinen! Sind beide 14 Jahre alt. Also erst lesen, dann nachdenken, eventuell verstehen und danach etwas kommentieren!

  • 7
    25
    Rudi81
    30.03.2021

    Ich glaube hier hat sich ein Fehler eingeschlichen: Kinder bis 15 Jahre werden bei Zusammenkünften nicht berücksichtigt. Bei euch steht 14.