Doppeltes Jubiläum: Bistumswallfahrt zum Kloster Wechselburg

Dresden/Wechselburg (dpa/sn) - Das Benediktinerkloster Wechselburg (Mittelsachsen) ist zum Jubiläum in diesem Jahr Ziel der großen Wallfahrt des Bistums Dresden-Meissen. Dazu werden am 16. September Katholiken aus ganz Sachsen und Ostthüringen erwartet, wie das Bischöfliche Ordinariat in Dresden am Dienstag mitteilte. «Dieser Wallfahrtsort ist ein bedeutendes geistliches Zentrum unseres Bistums», sagte Bischof Heinrich Timmerevers, der den Festgottsdienst zelebrieren wird.

In der Abtei suchten immer wieder Menschen Halt, nach Inhalten und auch danach, innezuhalten. «Es ist eine einladende Offenheit, die dieser Ort mit seiner benediktinischen Prägung ausstrahlt.»

Das vor 850 Jahren gegründete und vor 25 Jahren von Mönchen aus der Benediktinerabtei Ettal (Bayern) wiederbelebte Kloster Wechselburg feiert in diesem Jahr ein doppeltes Jubiläum. Aktuell leben dort nach Angaben des Ordinariats vier Ordensmänner. Die Basilika ist neben der Wallfahrtskirche im sorbischen Rosenthal einer der beiden Wallfahrtsorte der Diözese.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...