Drei Schwerverletzte nach Kollision von drei Autos

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Leipzig (dpa/sn) - Bei einer Kollision von drei Autos sind zwei Frauen und ein Mann schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, befuhr die 32-jährige Fahrerin am Sonntagnachmittag trotz roter Ampel eine Kreuzung im Leipziger Stadtteil Rückmarsdorf. Dabei kollidierte sie mit dem, bei grün auf die Kreuzung fahrenden, Auto einer 31-Jährigen. Deren Fahrzeug wurde dadurch gegen zwei Fahnenmaste gedrückt und kam auf dem Ausstellungsgelände eines anliegenden Autohauses zum Stehen.

Kurz darauf befuhr ein 45-jähriger Mann die Kreuzung, kollidierte ebenfalls mit dem Fahrzeug der 32-Jährigen und schob ihren Wagen gegen einen Ampelmast. Alle wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden war zunächst unbekannt.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.