Dynamo Dresden findet Abnehmer für Stürmer Philipp Hosiner

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Dresden.

Die Wege von Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden und Stürmer Philipp Hosiner trennen sich. Der 32-jährige Österreicher schließt sich mit sofortiger Wirkung den Kickers Offenbach an, teilten die Dresdner am Dienstagabend mit. Beim Tabellendritten der Regionalliga Südwest hat der Offensivspieler einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024 unterschrieben. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

«Die Zeit bei der SG Dynamo Dresden werde ich in schöner und guter Erinnerung behalten - auch, weil wir mit der Drittliga-Meisterschaft und dem Aufstieg einen großen Erfolg erreicht haben», erklärt Hosiner. Auch Dresdens Sportchef Ralf Becker hob hervor, dass sich Hosiner seit seinem Wechsel im Sommer 2020 «hervorragend eingebracht und mit seinen Leistungen einen wesentlichen Beitrag zum Aufstieg in die 2. Bundesliga geleistet» habe. Im Meister-Jahr waren dem Österreicher zehn Treffer sowie zehn Assists gelungen. In der laufenden Saison kam Hosiner nicht über die Reservistenrolle hinaus.

Hosiners nächster Verein wird seine bereits elfte Profi-Station sein. In seiner Laufbahn stand der fünffache österreichische Nationalspieler unter anderem bei Austria Wien, Stade Rennes, dem 1. FC Köln und dem 1. FC Union Berlin unter Vertrag. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren