Dynamo Dresden: Nach negativen Tests Individualtraining

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Dresden (dpa) - Dynamo Dresden hat nach vier Tagen Quarantäne wieder das Individualtraining aufgenommen. Wie der Fußball-Drittligist am Montag bekanntgab, wurden zuvor alle Spieler sowie das Trainer- und Betreuer-Team einem Schnell- und einem PCR-Test unterzogen. Da alle Schnelltests negativ waren, konnte individuell trainiert werden. Der Verein erwartet für Dienstag alle Ergebnisse der PCR-Tests. Fallen diese sowie die einer weiteren Testreihe negativ aus und das Dresdner Gesundheitsamt stimmt zu, kann Dynamo ab Mittwoch das reguläre Mannschaftstraining wieder aufnehmen.

Wegen zweier positiver Tests im Spielerkader in der vergangenen Woche wurde die gesamte Mannschaft in Quarantäne geschickt. Die Partien gegen den MSV Duisburg am vergangenen Samstag sowie gegen den KFC Uerdingen an diesem Dienstag wurden daraufhin vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) abgesagt.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.