EHV Aue verliert in Wilhelmshaven

Wilhelmshaven (dpa) - Handball-Zweitligist EHV Aue hat sein Auswärtsspiel beim Wilhelmshavener HV am Samstagabend mit 27:33 (11:17) verloren. Dadi Runarsson (7) und Philip Jungemann (5) waren die besten Auer Werfer. Bei Wilhelmshaven überzeugten Kay Smits (9) und Jewgeni Worontsow (8).

Vor 1628 Zuschauern lieferte die Mannschaft von Trainer Stephan Swat eine enttäuschende Leistung ab. «Wir haben nur zwischen der 30. und 40. Minute vernünftig Handball gespielt. Ansonsten war das eine schwache Vorstellung von uns. Wir befinden uns jetzt wieder voll im Abstiegskampf», sagte EHV-Manager Rüdiger Jurke nach der Partie.

Die Auer gerieten schon in der Anfangsphase ins Hintertreffen (6:10/15.). Bis zur Pause wuchs der Rückstand auf sechs Tore an. Zwar konnte der EHV in der 40. Minute auf 19:20 verkürzen, doch anschließend leisteten sich die Sachsen wieder zu viele Fehler, so dass Wilhelmshaven bis zur 50. Minute auf 28:22 davonziehen konnte.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...