Ein Toter und Stromausfall bei schwerem Unfall

Schönwölkau (dpa/sn) - Bei einem Unfall in Wölkau (Nordsachsen) ist in der Nacht zum Sonntag ein 33-Jähriger ums Leben gekommen. Fünf weitere Männer wurden schwer verletzt, sagte eine Polizeisprecherin am Sonntag. Beim Unfall wurde ein Strommast beschädigt, daraufhin gab es einen Stromausfall: Umliegende Ortschaften waren nach Angaben einer Sprecherin des Energiedienstleisters enviaM etwa viereinhalb Stunden ohne Strom. In der Spitze seien mehr als 2000 Haushalte vom Stromausfall betroffen gewesen.

Der 26 Jahre alte Fahrer war der Polizei zufolge aus noch ungeklärter Ursache mit einem Kleintransporter von der Fahrbahn abgekommen und gegen den Strommasten geprallt, der daraufhin umkippte. Nach Angaben der Polizei war der Fahrer alkoholisiert.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...