Empörung über Äußerung von AfD-Politiker zu Terror in Halle

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,991,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,004,50 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

6Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    3
    Juri
    16.10.2019

    Ihr lieben alle, geht am Sonntag nach Dresden. Wir müssen aufstehen und uns mutig zeigen.
    Nur so kommen wir gegen soviel Menschenverachtung an.

    Nie wieder, höre ich meine "Alten" noch sagen und jetzt stehen diese "besseren Menschen, diese höhere, erwählte Rasse" wieder auf Redewagen und sitzen in Parlamenten. War das trotz Demokratie wirklich nicht zu verhindern?

  • 10
    3
    Distelblüte
    16.10.2019

    @Haecker: Die Anführungszeichen sind bewusst gesetzt, weil Ulbrich genau weiß, dass der Begriff verbrannt ist.
    Dass die Morde an der 40jährigen Jana und dem 20jährigen Kevin nur Stellvertretermorde sind, ist hoffentlich jeden klar. Die Menschen in der Synagoge waren das eigentliche Ziel. Weil sie Juden sind. Ulbrich bringt den Antisemitismus des Täters noch weiter, indem er die Gründe des Täters marginalisiert und stattdessen die Staatsangehörigkeit der Opfer hervorhebt.
    Und richtig, weil dem Täter das Eindringen in die Synagoge misslang, tötete er Jana L. und suchte nach dem nächsten potentiellen Opfer, am besten Ausländer. Natürlich ist der Täter Rassist. Noch etwas, das afd-Ulbrich um jeden Preis vergessen lassen will. Ich halte das für Strategie.

  • 2
    2
    Haecker
    15.10.2019

    @distelblüte: "Volksgenossen" hat Ulbrich - so jedenfalls das Zitat - in Anführungsstrichen geschrieben. Dessen ungeachtet: Mindestens beim Mord am oder im Döner-Imbiss scheint es wohl um die Annahme gegangen sein, die Menschen dort müssten Türken oder wenigstens "Türken-Freunde" sein (denn wer isst schon - so vielleicht der Gedanke - Döner?). Also dort letztlich wohl auch ein rassistisches Motiv, auch wenn das Mord-Opfer vielleicht doch ein Bio-Deutscher war (was ich allerdings nicht weiß).

  • 12
    8
    tbaukhage
    15.10.2019

    @Dieselblüte: ... und der Merkel-Galgenträger und -Vermarkter wurde in den Stadtrat seiner Stadt gewählt. Ich muss schäme mich für die Leute, die so eine Wahl getroffen haben!

  • 12
    7
    Distelblüte
    15.10.2019

    Und so ein Mensch wurde in den sächsischen Landtag gewählt. Schönen Dank auch an die Wähler, die das ermöglicht haben.
    Nicht nur, dass er den Terroranschlag auf die Synagoge zur Sachbeschädigung relativiert; im gleichen Satz deklassiert er die jüdischen Mitbürger, die in der Synagoge waren, zu Nicht-Deutschen. Er schreibt von Volksgenossen, ein Ausdruck, der aus Gründen seit '45 nicht mehr gebräuchlich ist. Weshalb ein Psychopath kein Rechtsextremer sein kann, weiß wohl nur Ulbrich allein. Es gab weiß Gott viele Psychopathen, die sich während der Nazizeit voll entfalten konnten.

  • 10
    7
    DTRFC2005
    15.10.2019

    Herrn Ulbrich ist also der Ansicht, der Täter wäre nach dem öffnen der Tür, wieder gegangen ? Außerdem sollte einem Anwalt im Strafrecht, die genaue Definition eines Psychopathen geläufig sein.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...