Warnung vor Gewittern in Teilen von Sachsen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Es kann zu örtlich begrenzten Unwettern mit Starkregen, Windböen und Hagel kommen.

Leipzig.

Der Deutsche Wetterdienst warnt für Teile von Sachsen vor schweren Gewittern. Betroffen sind Mittelsachsen und der Erzgebirgskreis und das Vogtland. Die Warnung gilt vorerst bis 16 Uhr. Es kann zu Starkregen mit bis zu 40 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde kommen, auch Windböen mit Geschwindigkeiten bis 60 km/h und Hagel sind möglich.

In ganz Sachsen wird am Donnerstag gebietsweise starker Regen erwartet. Anders als in den vergangenen Tagen seien nicht nur Regionen bis zu Elbe betroffen, sondern auch östliche Teile Sachsens, teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Der Starkregen sei allerdings oft sehr genau eingrenzbar: «Es kann örtlich regnen und 20 bis 30 Kilometer weiter bleibt es trocken», sagte ein Meteorologe des DWD. Die Tageshöchsttemperaturen am Donnerstag liegen bei bis zu 28 Grad, im Bergland sei mit Temperaturen bis zu 22 Grad zu rechnen. (dpa/sane)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €