Erpresser verschärft Drohung gegen Gymnasium

Auerbach (dpa/sn) - Der anonyme Erpresser eines Gymnasiums in Auerbach (Vogtland) hat seine Drohungen verschärft. Er habe angekündigt, dass sich die Serie von Warenbestellungen im Namen der Schule oder einzelner Lehrer beschleunigen werde, wenn seinen Geldforderungen nicht nachgegeben werde, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Erpresser fordert eine Zahlung in der Internetwährung Bitcoin. Die Sicherheitskräfte setzten alles daran, die Situation nicht weiter eskalieren zu lassen, hieß es.

Die Bedrohung dauert schon seit Monaten an. Immer wieder waren laut Polizei über das Internet Waren bestellt worden, aber niemals durch die angeblichen Besteller. Die Ermittler haben einen Kreis von Tatverdächtigen identifiziert, den oder die Erpresser allerdings noch nicht gefunden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...