FC Erzgebirge Aue gewinnt Test gegen Lok Leipzig

Aue. Eine Woche vor dem ersten Pflichtspiel im Jahr 2020 hat der FC Erzgebirge Aue eine durchwachsene Generalprobe auf den Rasen gebracht. Der Zweitligist gewann zwar am Dienstagabend im Erzgebirgsstadion mit 3:1 (2:1) gegen Regionalligist Lok Leipzig, konnte jedoch nur phasenweise überzeugen.

FCE-Trainer Dirk Schuster schickte seine erste Elf auf den Rasen. Im Vergleich zum letzten Punktspiel vor der Winterpause - ein 3:1-Sieg gegen Greuther Fürth - gab es nur eine Änderung in der Startformation. Dennis Kempe ersetzte Patrick Strauß. Und gleich der erste Schuss saß: Florian Krüger überwand Lok-Keeper Fabian Guderitz aus kurzer Distanz (3.).

Die Gäste aus Leipzig hatten zu Beginn Probleme, fanden dann aber zusehends in die Partie. Das Tor machten aber die Gastgeber, als Dennis Kempe nach Flanke von Calogero Rizzuto nur noch den Fuß hinhalten musste (39.). Bereits zuvor hätte es schon 2:0 stehen können, doch Leipzigs Robert Zickert klärte auf der Linie einen Heber von Dimitrij Nazarov für seinen bereits geschlagenen Torhüter (34.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff fiel der Anschlusstreffer für die Leipziger. FCE-Verteidiger Louis Samson foulte Stephane Mvibudulu im Strafraum, Matthias Steinborn verwandelte den fälligen Elfmeter sicher (45.).

Zur Pause wechselte Schuster fünfmal. Mit Jacob Rasmussen bekamen die 730 Zuschauer im Lößnitztal nun auch den einzigen Neuzugang der Winterpause zu sehen. Eine Viertelstunde später wurden die übrigen Sechs aus der Startformation vom Platz genommen. Der Partie tat das naturgemäß nicht gut. Das Geschehen plätscherte vor sich hin. FCE-Stürmer Pascal Testroet sorgte für den Schlusspunkt, indem er einen Freistoß direkt im Netz unterbrachte (86.).

Nächste Woche Dienstag geht es für die Veilchen im Auswärtsspiel beim SV Wehen Wiesbaden wieder um Punkte in der 2. Bundesliga.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...