Erzgebirge Aue gewinnt Testspiel gegen Viktoria Berlin

Baabe (dpa/sn) - Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue hat sein erstes von zwei Testspielen im Trainingslager auf der Insel Rügen gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Daniel Meyer setzte sich am Dienstagabend in Baabe gegen den Regionalligisten FC Viktoria Berlin bei einer Spielzeit von dreimal 35 Minuten mit 3:1 (0:0, 0:1) durch. Christoph Menz (53./Handelfmeter) hatte die Berliner zunächst in Führung geschossen. Filip Kusic (83.), Pascal Testroet (95.) und Calogero Rizzuto (100.) konnten mit ihren Toren im letzten Drittel den Rückstand noch drehen. Durch den sechsten Sieg im sechsten Spiel bleiben die Sachsen in der Saisonvorbereitung weiter ungeschlagen. Meyer nutzte die Partie, um verschiedene taktische Formationen zu testen. Die Auer begannen defensiv zunächst mit einer Dreierkette, im weiteren Spielverlauf stellte der Trainer auf ein 4-3-3-System um. In den ersten 70 Minuten präsentierte sich das Meyer-Team müde und in der Offensive ohne Durchschlagskraft. Folgerichtig geriet der Zweitligist in Rückstand. Erst mit den Einwechslungen von mehreren Stammspielern im dritten Spielabschnitt wirkten die Aktionen des FC Erzgebirge gefälliger und konsequenter. Kusic traf per Kopf, Testroet mit einem Flachschuss, und Rizzuto verwandelte einen Freistoß aus 18 Metern. Nicht zum Einsatz kamen Innenverteidiger Steve Breitkreuz, der nach einer Knieverletzung erst am Vormittag wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen war, und der leicht angeschlagene Stürmer Philipp Zulechner. Am Freitag (18.00 Uhr) treffen die Auer, die noch bis zum 16. Juli ihr Trainingslager auf der Insel absolvieren, auf den dänischen Zweitligisten FC Fredericia.

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...