Etwa 250 Menschen protestieren gegen Poggenburg-Demo

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Leipzig (dpa/sn) - In Leipzig haben etwa 250 Menschen gegen eine Demonstration mit Ex-AfD-Politiker André Poggenburg protestiert. Zu der Versammlung unter dem Motto «Alle zusammen gegen den Faschismus» hatte das Bündnis «Leipzig nimmt Platz» aufgerufen. Der Protestzug zog aus dem Leipziger Süden bis zum Richard-Wagner-Platz in der Innenstadt.

Dort demonstrierte zeitgleich die «Bürgerbewegung Leipzig 2021». Etwa 80 Menschen waren bei der Kundgebung dabei und protestierten unter anderem gegen die Maßnahmen in der Corona-Pandemie. Unter den Rednern war der frühere AfD-Politiker aus Sachsen-Anhalt. Poggenburg war bis 2018 Partei- und Fraktionschef der AfD in Sachsen-Anhalt und ist derzeit parteiloser Abgeordneter im Landtag. In den kommenden Landtag wird Poggenburg nicht einziehen. Er hatte zuvor bereits als Redner an Demonstrationen in Leipzig teilgenommen.

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €
Neu auf freiepresse.de