Europas bester Bahnhof liegt in Sachsen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der Leipziger Hauptbahnhof mit seinen Promenaden für Einkaufen und Gastronomie ist Europas bester Bahnhof. Die internationale Verbraucherschutz-Organisation Consumer Choice Center (CCC) hat die 50 größten Bahnhöfe des Kontinents in Bezug auf Komfort und Passagierfreundlichkeit untersucht. Ergebnis: Leipzig landete auf dem ersten Platz - deutlich vor Wien-Hauptbahnhof und Vorjahressieger St. Pancras London. Das CCC untersuchte Passagieraufkommen, Lage und Anbindung sowie die Menge der Bahnsteige. Bewertet wurden auch die Anzahl der Direktverbindungen, der Service für Personen mit eingeschränkter Mobilität sowie das Angebot an Einkaufsmöglichkeiten. Kritik gab es lediglich an einer Stelle: Von Leipzig aus sind keine Ziele im Ausland direkt erreichbar. Der Leipziger Hauptbahnhof wurde 1915 eröffnet und war damals der größte Kopfbahnhof Europas. 22 der 23 Bahnsteiggleise werden heute für den Reiseverkehr genutzt. (oha)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.