Farben als Musik: Stilberatung für Blinde und Sehbehinderte

Aue (dpa/sn) - Blinde Menschen können zwar mit Farben nicht viel anfangen, modisch kleiden möchten sie sich aber wie jeder andere auch. Eine Stilberaterin aus Aue (Erzgebirgskreis) initiierte deshalb in Zusammenarbeit mit einem örtlichen Verein für Blinde und Sehbehinderte eine Beratung, in der es auch um Farben geht. Mithilfe von Musikstücken machte sie für rund 30 Frauen des Vereins Farben erlebbar: Beispielsweise stehe Beethovens Neunte Sinfonie für Schwarz, Pink werde durch Lou Begas Hit «Mambo No. 5» hörbar, sagte Annett Krones der Deutschen Presse-Agentur dpa.

Am Samstag wird der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung begangen. Im Freistaat leben laut Schätzungen des Blinden- und Sehbehindertenverbands Sachsen etwa 10 000 blinde und 25 000 sehbehinderte Menschen. 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...