Feuerwehr befreit zwei Kälber aus misslicher Lage

Zwickau (dpa/sn) - Zwei Kälber sind zu Pfingsten in Zwickau in einen Schacht gefallen und später von der Feuerwehr gerettet worden. Wie das Polizeipräsidium Zwickau am Pfingstmontag mitteile, hatten Passanten die verängstigten Tiere am Sonntagabend in dem Schacht gehört und die Polizei verständigt. Die Feuerwehr setzte einen Kran ein und konnte die beiden Kälber unversehrt bergen. Der Schacht sei zuvor abgedeckt und als Gefahrenquelle nicht erkennbar gewesen. Unklar blieb, ob die Tiere durch die Abdeckung eingebrochen waren.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...