Fledermäuse bekommen in Hoyerswerda neue Quartiere

Hoyerswerda (dpa/sn) - Fledermäuse bekommen an der Schwarzen Elster in Hoyerswerda neue Quartiere. Insgesamt werden 18 Kästen in mindestens vier Metern Höhe angebracht, wie die Landestalsperrenverwaltung am Donnerstag mitteilte. Da verschiedene Fledermausarten auch unterschiedliche Quartiere bevorzugen, kommen den Angaben zufolge drei verschiedene Fledermauskästen zum Einsatz. Die Behausungen dürfen nicht nach Norden ausgerichtet sein, weil Fledermäuse Wärme bevorzugen, zudem muss es freie An- und Abflugmöglichkeiten geben.

Die neuen Fledermauskästen sind Teil der Kompensationsmaßnahmen für die geplante Deichsanierung entlang des Hoyerswerdaer Schwarzwassers und der Schwarzen Elster im kommenden Jahr. Zudem sollen Stapel aus Totholz angelegt werden, um kleinen Tieren wie Eidechsen, Insekten und Igeln Unterschlupf zu geben.

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.