Flughäfen legen Maßnahmepaket zur Krisenbewältigung auf

Leipzig (dpa/sn) - Die mitteldeutschen Flughäfen haben einen Maßnahmenkatalog zur Bewältigung der Corona-Krise aufgelegt. Hauptbestandteil in Halle-Leipzig und Dresden seien veränderte Betriebszeiten und Vereinbarungen zur Kurzarbeit, wie die AG am Donnerstag mitteilte. Mit dem Bündel solle besonders am Flughafen Leipzig-Halle als einem der führenden Fracht-Airports in Deutschland die Versorgung der Bevölkerung mit lebenswichtigen Gütern und die Aufrechterhaltung der Lieferketten in der Wirtschaft gesichert werden. «Gerade angesichts des eingeschränkten Verkehrs im Schengen-Raum garantieren wir die Versorgung der Bevölkerung», so der Vorstandsvorsitzende Götz Ahmelmann.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.