Flughafen Leipzig/Halle: Frachtaufkommen wächst zweistellig

Leipzig (dpa/sn) - Das Frachtaufkommen am Airport Leipzig/Halle Airport (LEJ) wächst nach Angaben der Mitteldeutschen Flughafen AG weiter zweistellig und hat im Oktober einen Höchstwert erreicht. Bezogen auf den Vorjahresmonat sei der Frachtumschlag um 10,9 Prozent auf 124 881 Tonnen gestiegen. Die Zahl der Flüge im Frachtverkehr erhöhte sich im Vergleich zu Oktober 2019 um 8,7 Prozent auf 4501. In den ersten zehn Monaten des Jahres sei das Luftfrachtaufkommen bezogen auf den Vorjahreszeitraum um 8,4 Prozent auf mehr als 1,11 Millionen Tonnen gewachsen.

Nach Angaben der Mitteldeutschen Flughafen AG hat Amazon Air Anfang November am LEJ sein erstes regionales Luftfrachtzentrum in Europa eröffnet. Das Unternehmen nutze dafür eine neu errichtete 20 000 Quadratmeter große Frachtanlage mit direktem Zugang zum Vorfeld. Man sei auch auf den Umschlag von Impfstoffen vorbereitet, hieß es. Der Flughafen sei in der Lage, rund um die Uhr temperatur- und zeitkritische Pharmasendungen wie Impfstoffe abzufertigen. Insgesamt steuerten rund 60 Fracht-Airlines den Airport an und bedienten ein Streckennetz mit rund 280 Zielen weltweit.

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.