Forst-Experten tagen: Neumarkt wird zu grüner Lichtung

In Dresden treffen sich in den nächsten Tagen Hunderte Forstexperten aus dem In- und Ausland. Um für den Lebensraum Wald zu werben, holt der Sachsenforst ein Stück davon in die Stadt.

Dresden (dpa/sn) - Bäume, Waldhütten und Vogelgezwitscher: Der Dresdner Neumarkt verwandelt sich in den nächsten Tagen in eine grüne Lichtung. Unter dem Motto «Der Wald kommt in die Stadt» will der Sachsenforst vom 10. bis zum 12. Mai für den Wald als Lebensraum werben und auf die derzeit schwierige Situation aufmerksam machen, wie Umweltminister Thomas Schmidt (CDU) am Montag in Dresden ankündigte. Anlass für die Aktion ist die 69. Tagung des Deutschen Forstvereins.

Dafür kommen vom Mittwoch bis Sonntag in der sächsischen Landeshauptstadt mehr als 1000 Forst-Experten aus dem In- und Ausland zusammen. Die Herausforderungen des Klimawandels stehen ganz oben auf der Tagesordnung. Neben Vorträgen und Seminaren sind auch mehr als 50 Exkursionen in den sächsischen Wald sowie nach Polen und Tschechien geplant.

«Wir werden vor allem darüber diskutieren, wie wir unsere Wälder widerstandsfähiger gegen Stürme, Trockenheit und Borkenkäfer machen können», erklärte Schmidt. In diesem Zusammenhang komme den Forstleuten und ihrer Arbeit in den nächsten Jahren eine immer größere Bedeutung zu, betonte der Präsident des Deutschen Forstvereins, Carsten Wilke.

Ganze Waldflächen, die in den vergangenen zwei Jahren Stürmen, Dürre oder Schädlingen zum Opfer gefallen seien, müssten derzeit neu bestockt und die Zusammensetzung der Baumarten neu überdacht werden. Zur Bewältigung der «Jahrhundert-Aufgabe» brauche es mehr Förster und entsprechende finanzielle Ressourcen, forderte Wilke.

Um die Städter für das Thema zu begeistern, lädt der Waldmarkt am nächsten Wochenende unter anderem mit einem pädagogischen Parcours Kinder zum Entdecken und Mitmachen ein. Falkner, Wildtierstimmen-Imitatoren und Jagdhornbläser sollen für entsprechendes Flair sorgen. Auf dem Altmarkt stehen zudem große Forst- und Erntemaschinen bereit. Außerdem wollen Kettensägen-Schnitzer ihr Können zeigen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...