Frau bei Unfall in Reisebus leicht verletzt

Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr.

Hermsdorf (dpa/th) - Beim Unfall eines Reisebusses auf der A9 ist eine 77 Jahre alte Frau aus Leipzig leicht verletzt worden. Der Unfall ereignete sich am Mittwochmorgen kurz nach dem Hermsdorfer Kreuz in Richtung München, wie die Thüringer Autobahnpolizei mitteilte. Die 49 Jahre alte Busfahrerin sei nach rechts von ihrer Fahrspur abgekommen. Der Bus stieß gegen einen neben ihm fahrenden Lastwagen. Dabei wurde die 77-Jährige von umherfliegenden Glassplittern getroffen. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Reisenden setzten ihre Fahrt mit einem Ersatzbus fort. Es entstand ein Sachschaden von 17 000 Euro.

0Kommentare Kommentar schreiben