Frischer Wind aus Tschechien: Kein Katzendreckgestank mehr?

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Das Energieunternehmen Sokolovská uhelná hat das geruchsintensive Vergasen von Kohle eingestellt. Bis 2030 soll der Kohletagebau am Standort auch enden.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

Neu auf freiepresse.de
11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 29
    5
    MuellerF
    14.05.2021

    "Das Energieunternehmen Sokolovská uhelná hat das geruchsintensive Vergasen von Kohle eingestellt."

    Na dann, mal sehen ob jetzt der Katzendreckgestank & die damit verbundenen gesundheitlichen Beschwerden verschwinden. Wäre ja schön.

    Andererseits aber auch wieder seltsam, denn nach mehrjährigen Luftuntersuchungen hatte man ja angeblich (!) keine konkreten Verursacher der gemessenen Schadstoffe ausmachen können.