Funkel mit drei Änderungen, Nagelsmann sogar mit fünf

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Köln (dpa) - Friedhelm Funkel nimmt in seinem zweiten Spiel als Trainer des 1. FC Köln drei Änderungen gegenüber seinem missglückten Debüt bei Bayer Leverkusen (0:3) vor. Alle drei Wechsel für das Spiel gegen den Tabellen-Zweiten RB Leipzig betreffen die Offensive. Für Florian Kainz, Max Meyer und Emmanuel Dennis beginnen Dominick Drexler, Elvis Rexhbecaj und voraussichtlich als Sturmspitze der in Leverkusen gelbgesperrte Ondrej Duda.

Funkels Kollege Julian Nagelsmann ändert sein Team gegenüber dem 0:0 am Freitag gegen Hoffenheim gar auf fünf Positionen: Für Willi Orban, Ibrahima Konaté, Angelino, Dani Olmo und den angeschlagen komplett fehlenden Kapitän Marcel Sabitzer beginnen Amadou Haidara, Marcel Halstenberg, Lukas Klostermann, Kevin Kampl, Alexander Sörloth. Neben Sabitzer wurde auch Yussuf Poulsen nicht rechtzeitig fit.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.