Geld für neue Leoparden-Anlage in Hoyerswerda ist beisammen

Hoyerswerda (dpa/sn) - Die neue Leoparden-Anlage im Zoo Hoyerswerda kann gebaut werden. Nachdem eine ältere Dame mit einer Großspende einem Crowdfunding in letzter Sekunde Schwung verliehen hatte, gingen nach Angaben des Zoos immer neue Spenden ein. Am Freitag sei das Mindestziel von 13 000 Euro erreicht worden, teilte die Einrichtung mit. Damit könne die Anlage nächstes Jahr errichtet werden. Weitere Zuwendungen seien aber willkommen, das Crowdfunding laufe noch bis zum 11. November.

Die Aktion hatte zwei Monate lang wenig Zuspruch erfahren; gerade mal ein Zehntel der Mindestgrenze wurde erreicht. Dann erfuhr die Frau, eine langjährige Unterstützerin des Zoos, davon und überwies 11 000 Euro. Am Freitagmorgen seien daraufhin fast minütlich weitere Spenden eingegangen, berichtete der Zoo.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...