«Geoportal Sachsen»: Internetnutzer können Radwege erkunden

Dresden (dpa/sn) - Wer in Sachsen einen Fahrradausflug plant, kann künftig bei der Tourenplanung einen neuen Kartendienst des «Geoportals Sachsen» nutzen. Das teilte das sächsische Wirtschaftsministerium am Donnerstag mit. Nutzer können sich über die Website neben der Straßenbeschaffenheit etwa über Rastplätze, Schutzhütten und Sitzgelegenheiten informieren. In der laufenden Legislaturperiode hat die Landesregierung für den Radwegebau laut dem Wirtschaftsministerium ein Planungs- und Bauvolumen von etwa 300 Millionen Euro beauftragt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...