Gesundheitsministerin ruft zur Grippeschutzimpfung auf

Dresden (dpa/sn) - Sachsens Gesundheitsministerin Petra Köpping hat die Bevölkerung aufgerufen, sich für die bevorstehende Grippesaison mit einer Schutzimpfung zu wappnen. In Sachsen stünden etwa 1,3 Millionen Impfdosen zur Verfügung, hieß es in einer Mitteilung des Ministeriums vom Donnerstag. «Die Zahl der Todesfälle in der vergangenen Saison belegt einmal mehr, dass die Influenza keine harmlose Erkrankung ist und man sich durch eine Impfung schützen sollte», betonte Köpping.

In Sachsen wurden in der vergangenen Saison 2019/2020 insgesamt 20 641 Influenza-Erkrankungen gemeldet, darunter 59 Todesfälle. Das war die dritthöchste Fallzahl, die jemals in einer Saison in Sachsen verzeichnet wurde.

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.