Grenzschließungen wegen Corona-Mutationen: Wenn die Pendler fehlen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Gut 9000 Tschechen fahren zur Arbeit über die Grenze nach Sachsen. Die Grenzschließung trifft viele von ihnen und ihre Arbeitgeber. Aber sorgen Berufspendler für mehr Infektionen?

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

55 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    1
    mops0106
    13.02.2021

    @karstenp:

    Das Problem ist, dass ganze Branchen schon seit 03/2020 kaltgestellt sind und damit viele tausend Menschen betroffen sind. Das ganze Ausmaß wird sich erst ab 2022 zeigen.

  • 5
    4
    karstenp
    13.02.2021

    Andere dürfen schon seit dem 16.12.2020 nicht arbeiten, also wo ist das Problem???

  • 4
    10
    Interessierte
    13.02.2021

    Wenn die Pendler fehlen / ausfallen , dann sterben keine Alten mehr in den Pflegeheimen !!!
    Ich hatte ja` schon einmal gefragt , wer die Überträger sind , welche die Alten in den Pflegeheimen anstecken , wenn die Verwandtschaft nicht kommen darf - also die Pfleger ...

    Hier war doch mal ein schöne Übersicht , wo die meißten Ansteckungen sind ...
    Also im Vogtland und in der Lausitz / Görlitz , nahe der Grenzen zu CS und Polen ....
    https://www.ardmediathek.de/mdr/video/mdr-sachsenspiegel/mdr-sachsenspiegel/mdr-sachsen/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy9lOWRiOTM5Ni00MmNiLTRjYmYtODg2Zi1jZWUwZWM0NzM5ZmY/

    Und wenn der Herr Kretschmer jetzt alles dicht macht , was ´wir` schon im November empfohlen hatten , dann darf er das wohl jetzt , weil auch der Westen in Bayern nun alles dicht macht , weil es in Tirschenreuth so schlimm geworden ist , 1.000 Tote pro Woche !!! ?

  • 25
    1
    Erzbürger
    13.02.2021

    Könnte man den tschechischen Kollegen nicht übergangsweise Hotelzimmer zur Verfügung stellen? Die Kollegen hätten eine Unterkunft, die Hoteliers Gäste. Und die staatlichen Hilfen könnten zielgerichtet in eine sinnvolle Sache investiert werden.....

  • 32
    1
    Mittelständisch
    13.02.2021

    An dieser Stelle möchte ich mich vorab bei allen tschechischen Arbeitnehmern bedanken, welche die Trennung von Familie und Freunden auf nicht absehbare Zeit hinnehmen, in eine Pension ziehen und so als Arbeitskraft unter anderem auch in unserem Unternehmen erhalten bleiben. Ihr seid uns eine große Hilfe.

    Habe aber natürlich auch für alle Kollegen Verständnis welche diesen Schritt nicht gehen können, weil sonst das Familienleben in Tschechien zusammenbricht.

    Bei uns im Unternehmen haben alle tschechischen Arbeitnehmer einen festen Arbeitsvertrag und sind auch sonst ihren deutschen Kollegen 100% gleichgestellt. Stellenausschreibung laufen bei uns schon länger immer auf deutscher und tschechischer Seite parallel. Für Stellen im Schichtdienst ist die Resonanz aus technischen meist aber deutlich höher. Ohne Schichten können wir aber unsere Aufträge nicht erfüllen.

    Z?sta?te zdraví a starejte se o sebe. Hezký víkend. (Bleibt gesund und passt auf euch auf. Schönes Wochenende.)