Großes Hakenkreuz mit Gartenschlauch gelegt: Ermittlungen

Schwarzenberg (dpa/sn) - Der sächsische Staatsschutz ermittelt nach Angaben einer Polizeisprecherin nach einem Vorfall auf dem Gelände einer Schule in Schwarzenberg (Erzgebirgskreis). Unbekannte hätten in der Nacht zu Donnerstag auf dem Sportplatz der Schule mit einem Gartenschlauch ein circa fünf mal zehn Meter großes Hakenkreuz geformt, hieß es in einer Polizeimitteilung. Ermittelt wird demnach nun wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Die Polizei bat um Zeugenhinweise.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
2Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 4
    2
    Blackadder
    12.07.2019

    Ja, dachte ich mir auch - da hilft der ganze Welterbestatus nicht, wenn die Bevölkerung ideell nicht dahinter steht.

  • 4
    6
    Distelblüte
    12.07.2019

    Immer wieder der Erzgebirgskreis. Noch ein paar solcher Vorfälle, dann ist es mit dem Weltkulturerbetitel bald wieder vorbei.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...