Grünen wählen Fraktionsvorstand und setzen auf Kontinuität

Dresden (dpa/sn) - Die Grünen im Sächsischen Landtag haben ihren neuen Fraktionsvorstand gewählt und setzen dabei auf Kontinuität. Sowohl der bisherige Fraktionschef Wolfram Günther (46) als auch seine Stellvertreterin Franziska Schubert (37) und der Parlamentarische Geschäftsführer Valentin Lippmann (28) wurden auf der konstituierenden Sitzung der Fraktion am Dienstag wiedergewählt. Bis auf eine Enthaltung bei Schubert gab es Einstimmigkeit. Für die Fraktion sei Kontinuität in sehr «fordernden Zeiten» wichtig, sagte Günther im Anschluss.

Die Grünen hatten bei der Landtagswahl am 1. September 8,6 Prozent der Zweitstimmen erhalten und können deshalb statt bisher acht Abgeordnete nun zwölf in den Landtag entsenden. Fünf von ihnen sind neu. Günther zufolge wollen die Grünen mit einer großen inneren Geschlossenheit auftreten: «Wir sind gut in der Lage, unsere Dinge intern zu klären und an einem Strang zu ziehen nach außen.» Man brauche in Zeiten, in denen sich politisch so vieles verschiebe, Stabilität und Professionalität: «Dafür möchten wir Grünen unseren Beitrag leisten.»

Wie in der vergangenen Legislatur wollen die Grünen binnen eines Jahres erneut über einen Vorstand abstimmen. Die Partei befindet sich seit Montag mit der CDU und der SPD in einer Sondierung für eine gemeinsame Regierung im Freistaat.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...