«Gruppe Freital» hat auch Angriff auf Polizei beraten

Neben Anschlägen auf Flüchtlinge und politische Gegnern hat die «Gruppe Freital» auch über einen Angriff auf die Polizei nachgedacht. Von entsprechenden Plänen berichtet der jüngste der acht Angeklagten im Terrorprozess vor dem Dresdner Landgericht.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...