Gysi warnt bei zentraler Linken-Wahlkundgebung vor AfD

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard für Abonnenten


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 1,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

19Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    0
    Hinterfragt
    02.09.2019

    "...Und warum setzt denn die christlich demokratische Union nicht auf Frieden..."

    Ganz einfach, dann könnte man doch keine Waffen mehr verkaufen.

  • 3
    0
    acals
    02.09.2019

    Gregor sei Dank! Sein Kommentar bzgl. Warung vor Sozialismus kam nicht zu spaet ... just in time sozusagen.

    Jetzt koennte er ein Meister seines Faches werden wenn er es schafft die Linke von ihren -ismen zu befreien - also die -ismen wofuer oder wogegen man sein muss - und ein Modell entwerfen, was unter Gorbi erstmals das Licht der Welt erblickte.

    Die Welt braucht das tatsaechlich, und der Waehler wuerde es danken!

  • 1
    3
    Interessierte
    31.08.2019

    Die Linken setzen auf "Frieden" ...
    Und warum setzt denn die christlich demokratische Union nicht auf Frieden

  • 1
    3
    Interessierte
    30.08.2019

    Da bleibt ihm wohl nichts anderes übrig ...

  • 4
    4
    Einspruch
    30.08.2019

    „Sie müssen sich wohl langsam eingestehen, dass die AfD keine Partei für die kleinen Leute ist!“
    Ja, Blackadder, nennen Sie uns doch so eine Partei, die nicht auch nur quatscht und dem Land schadet. Also jetzt wird es kurz vor der Wahl nochmal interessant. Trommelwirbel..........

  • 6
    4
    gelöschter Nutzer
    30.08.2019

    Blacky: dann ist ja sie AfD doch nicht so "populistisch" wie immer behauptet wird und wird trotzdem gewählt? Da muss sie ja alles richtig machen.

  • 6
    3
    Freigeist14
    30.08.2019

    Unser aller geschätzte Ost-Beauftragte der Bundesregierung, Christian Hirte liefert auch gleich noch eine steile These , WER für den Aufstieg der AFD verantwortlich ist : Die alte PDS . Zitat : "Man könnte sagen , daß die PDS-Linke gesellschaftlich gesät hat , was heute die AFD erntet . " Respekt . Diese scharfsinnige Analyse der Ursachen macht den Ost-Beauftragten für die Zukunft und für höhere Aufgaben unentbehrlich .

  • 3
    5
    Freigeist14
    30.08.2019

    Na acals@ , endlich wieder eine vermeintliche Steilvorlage für Ihre Lieblingsbeschäftigung ? Sie vergaßen aber ,das die linken Genossen auch die Mauer wieder haben wollen und aufrechte Demokraten ,wie Sie selbstverständlich, wieder bespitzeln wollen .

  • 3
    4
    Hinterfragt
    30.08.2019

    Nun mal ganz nebenbei, bin ich ja mal auf die Spritpreise ab Montag an der Tanke gespannt...

  • 1
    4
    Interessierte
    30.08.2019

    Die Linken setzen auf "Frieden" , das haben die anderen Parteien überhaupt nicht im Programm , so , wie die CDU auch keinen Klimawandel im Programm hat , obwohl das momentan der wichtigste Punkt ist , um gewählt zu werden …

    ( und bei der Bärbel Bohley darf man wohl nichts rein setzen ?

  • 7
    3
    DTRFC2005
    30.08.2019

    @thombo01: Welche "Verschwörungstheorien" meinen Sie genau?

  • 7
    4
    gelöschter Nutzer
    30.08.2019

    Ach Thomboy: DTR hat völlig recht:

    https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2019/08/berlin-mietendeckel-abgeordnetenhaus.html

    "Alle drei Oppositionsfraktionen - CDU, AfD und FDP - hatten Dringlichkeitsanträge in das Parlament eingebracht, mit denen sie den Mietendeckel stoppen wollten."

    Sie müssen sich wohl langsam eingestehen, dass die AfD keine Partei für die kleinen Leute ist!

  • 3
    9
    gelöschter Nutzer
    30.08.2019

    DTR...: Wiedermal mit Verschwörungstheorien unterwegs?

  • 8
    9
    acals
    29.08.2019

    "eine rückentwicklung von 70 Jahren", so meint unser Gregor, können wir uns nicht leisten.

    Damit meint er dann die Errichtung der SED Diktatur in1949, mit fatalen volkswirtschaftlichen Fehlentwicklungen aber auch vor allem mit produzierten menschlichen Elend.

    Respekt, lieber Gregor! Dann sag das bitte auch Deinen linken GenossInnen, die wollen nämlich genau das wieder zurück.

  • 9
    7
    DTRFC2005
    29.08.2019

    Recht hat. Für welche Klientel die AFD steht, sieht man sehr gut an der Mietendeckel Diskussionen in Berlin. Stärkung der Vermieter, statt sich für die Mieter stark zu machen. Nur gerade ein nettes Beispiel und wer tut sich zusammen? CDU, FDP und AFD. Ein dreiergespann wie für Reiche gemacht.

  • 4
    4
    Freigeist14
    29.08.2019

    Hinterfragt@ Sie waren wohl etwas zu schell .....

  • 0
    13
    mathausmike
    29.08.2019

    An die Mituser:
    Besser ist eine Warnung vor Links und AfD!

  • 14
    15
    Hinterfragt
    29.08.2019

    @thombo01; mist Sie waren Scheller ;-)

  • 15
    15
    gelöschter Nutzer
    29.08.2019

    Vielleicht sollte man eher vor den Linken warnen?!