Haftbefehl gegen 29-Jährigen nach Drogenfund in Chemnitz

Chemnitz (dpa/sn) - Nach einem Drogenfund in Chemnitz ist ein 29 Jahre alter Mann in Untersuchungshaft gekommen. Wie die Polizeidirektion Chemnitz am Dienstag bekanntgab, war die Wohnung des Betroffenen am Vortag durchsucht worden. Dabei stellten die Beamten 822 Gramm Marihuana fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erging ein Haftbefehl.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...