Hallenserin führt Landesgruppe niedergelassener Ärzte an

Halle (dpa) - Die Gynäkologin Kerstin Jäger aus Halle steht der neu gebildeten Landesgruppe Mitteldeutschland des Verbandes der niedergelassenen Ärzte Deutschlands vor. Die 58-Jährige habe bislang die Landesgruppen Sachsen-Anhalt und Thüringen geleitet und gehöre auch dem Bundesvorstand an, teilte der NAV-Virchow-Bund am Mittwoch in Berlin mit. In der neuen Landesgruppe Mitteldeutschland seien knapp 1000 Ärzte aus Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen zusammengeschlossen, bislang gab es einzelne Landesgruppen in den Bundesländern. Ziel des neuen Zusammenschlusses seien vor allem Vereinfachungen bei der Organisation.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...