Heimreise nach Demonstrationen weitgehend friedlich

Chemnitz (dpa) - Nach dem Ende der Demonstrationen in Chemnitz haben nach Angaben der Polizei viele Teilnehmer die Heimreise angetreten. Der überwiegende Teil verhalte sich friedlich, es habe aber auch vereinzelte Scharmützel zwischen den beiden Lagern gegeben. «Wir haben die Lage aber voll im Griff», sagte ein Polizeisprecher. Auch die abgebrochene Demonstration der Rechten hat sich mittlerweile aufgelöst. Mehr als 100 Teilnehmer aus diesem Kreis hatten sich unter den Rufen «Wir sind das Volk» nach Angaben von Augenzeugen aber zu einer Spontandemonstration zum Tatort aufgemacht, wo vor knapp einer Woche ein 35-Jähriger Opfer einer tödlichen Messerattacke geworden war.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...