IG Metall: Mehr Investitionen in Forschung und Entwicklung

Leipzig (dpa/sn) - Die Gewerkschaft IG Metall fordert für die Entwicklung der Industrie in Ostdeutschland andere Rahmenbedingungen. Nötig seien mehr öffentliche Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie einen Ausbau der Tarifbindung, teilte die IG Metall am Dienstag mit. «Ostdeutsche Betriebe dürfen nicht länger die verlängerten Werkbänke westdeutscher Konzerne sein», forderte Jörg Hofmann, Erster Vorsitzender der IG Metall, am Dienstag. Parallel diskutierten auf einer Betriebsrätekonferenz in Leipzig 200 Interessenvertreter aus Ostdeutschland etwa über Tarifbindung und digitale Transformation.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...