In Dresden soll sich Protest gegen Pegida formieren

Dresden (dpa/sn) - Tausende Menschen wollen am Sonntag in Dresden gegen die islamfeindliche Pegida-Bewegung auf die Straße gehen. Das Bündnis «Herz statt Hetze» hat für seine Demonstration 4000 Teilnehmer angemeldet, rechnet aber mit deutlich mehr Zuspruch, wie Sprecherin Rita Kunert am Mittwoch bekannt gab. 2018 waren bei Protesten am Jahrestag der 2014 gegründeten Pegida-Gruppierung 13 000 Menschen in der Elbestadt unterwegs. Pegida stehe für fünf Jahre Hass, Rassismus, Diskriminierung und üble Hetze, sagte Kunert. Insgesamt sind drei Demonstrationszüge, eine gemeinsame Kundgebung und ein Friedensgebet geplant.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...