In Sachsen steigt die Anzahl der Pendler in andere Bundesländer

Sächsische Unternehmen suchen händeringend nach Fachkräften. Trotzdem gibt es im Freistaat nach wie vor mehr Auspendler als Einpendler. Für den sächsischen Wirtschaftsminister Martin Dulig ist der Grund klar.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...