Jahr der Industriekultur zeigt 500-jährige Geschichte auf

Leipzig (dpa/sn) - Von Autobau über die Druck- und Textilmaschinenfabrikation bis hin zur Zeche reichen die Themen des Jahres der sächsischen Industriekultur im Jahr 2020. «Es gibt viele Spuren im Land, die bezeugen, wie die 500-jährige industrielle Entwicklung die Menschen, ihren Alltag, ihre Kultur, die Städte und Gemeinden geprägt haben», sagte Sachsens Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Eva-Maria Stange (SPD), am Donnerstag in Leipzig bei der Vorstellung des Programmes. Ein Höhepunkt werde die 4. Sächsische Landesausstellung vom 25. April bis 1. November in Zwickau sein.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...