Jugendliche mit Softairwaffen lösen Polizeieinsatz aus

Pirna (dpa/sn) - Vier Jugendliche sind mit Softairwaffen auf ein Schulgelände in Pirna gelaufen und haben einen Polizeieinsatz ausgelöst. Ein Mitarbeiter der Schule hatte am Mittwochnachmittag die 15-Jährigen mit den Waffen gesehen und die Polizei alarmiert, wie die Beamten am Donnerstag mitteilten.

Mit Unterstützung der Bundespolizei fanden die Sicherheitskräfte die Vier auf einer Bank im hinteren Teil des Schulareals. Sie gaben an, Schießübungen auf dem Gelände geplant zu haben. Weil die Waffen echt aussahen, müssen sich die Jugendlichen jetzt wegen des Führens von Anscheinswaffen verantworten.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...