Kabinett kommt in Dresden zur Corona-Lage zusammen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Dresden (dpa/sn) - Das Kabinett kommt heute (13.00 Uhr) in Dresden zusammen, um über die aktuelle Corona-Lage zu beraten. Mit dabei sind Sachsens Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) und Staatskanzleichef Oliver Schenk. Unter anderem geht es um die Neufassung des Infektionsschutzgesetzes, über das derzeit in Berlin abgestimmt wird. Schenk hatte bereits in der vergangenen Woche einige Kritikpunkte aus sächsischer Sicht geäußert, unter anderem zu den drohenden Schulschließungen und der Ausgangssperre. Zudem will Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) zum aktuellen Stand der Härtefallhilfen informieren.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.