Katze im Müllcontainer: 27-Jähriger unter Verdacht

Leipzig (dpa/sn) - Nach dem Fund einer Katze in einem Müllcontainer in Leipzig hat die Polizei den Besitzer ermittelt. Gegen den 27-Jährigen bestehe der Verdacht, das unterernährte Tier im Müll entsorgt zu haben, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ein Anwohner hatte das in einem Stoffbeutel verschnürte Katerchen vorige Woche entdeckt und Polizei und Tierschutzverein angerufen. Der 27-Jährige habe angegeben, den Persermix namens «Wolle» wieder zu sich nehmen zu wollen. Mit dem Tierheim sei jedoch vereinbart worden, dass «Wolle» erstmal dort bleibt, bis der Sachverhalt aufgeklärt sei.

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...