Keller in Plattenbau in Flammen: Ein Verletzter in Chemnitz

Chemnitz (dpa/sn) - Bei einem Kellerbrand in einem Plattenbau in Chemnitz ist ein Mann verletzt worden. Der 42-Jährige musste mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ärztlich behandelt werden, wie ein Polizeisprecher sagte. Das Feuer brach am Samstagmorgen aus. Es gebe Hinweise, dass ein Unbekannter eine Matratze im Kellergang angezündet haben soll, hieß es. Die Polizei hat nach eigenen Angaben Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung aufgenommen. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Nähere Details gab es zunächst nicht.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...