Kemtau: Hochwasserschäden-Beseitigung für 500 000 Euro

Kemtau (dpa/sn) - Noch bis Ende September beseitigen Bauarbeiter in Kemtau (Erzgebirgskreis) für 500 000 Euro am Ufer der Zwönitz Schäden durch das Hochwasser 2013. Das teilte die Landestalsperrenverwaltung am Mittwoch mit. Das Flussufer wird unterhalb der Brücke B180 auf einer Strecke von 50 Metern mit einem Steinsatz befestigt. Außerdem werden Reste der alten Stauanlage Auenmühle zurückgebaut. Die Gelder für die Schadensbeseitigung kommen vom Freistaat.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...