Kraftwerksbetreiber will sächsisches Wassergesetz kippen

Für Turbinen in Flüssen müssen Stromerzeuger jetzt bis zu 25 Prozent ihres Umsatzes an den Freistaat abführen. Ein Eigentümer in Rochlitz hat dagegen Verfassungsbeschwerde eingereicht.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...