Kretschmer: Journalisten auf Demonstrationen besser schützen

Dresden (dpa/sn) - Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat sich dafür ausgesprochen, dass Polizisten Medienvertreter auf Demonstrationen besser schützen. «Das mus unser Beitrag zur Meinungsfreiheit und Demokratie sein», sagte er in einem am Dienstag veröffentlichten Interview des Medienmagazins «Journalist». Er sei sich ganz sicher, dass die sächsische Polizei das genauso sieht: «Das ist auch ein Teil ihres Amtseides, auf den die Beamten geschworen haben.»

Kretschmer zufolge sind Journalisten heute «ganz offensichtlich noch stärker gefährdet als noch vor Jahren». Er bezog sich auf Erfahrungen von Demonstrationen in Chemnitz und Köthen. Dort waren Medienvertreter wiederholt von gewaltbereiten Demonstranten attackiert worden. Kretschmers Interviewpartner regte an, dass Polizeibeamte auf Kundgebungen über die Rechte von Journalisten aufklären. «Ich bin sicher, dass sächsische Beamte an vielen Stellen genauso tätig werden, wie Sie es sagen», antwortete der Regierungschef.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...