Künftiger Landesbischof Kramer: EKM soll attraktiv sein

Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland hat binnen zehn Jahren 200 000 Mitglieder verloren. Der neu gewählte Landesbischof Kramer sieht den Trend als gesetzt. Er will die Kirche lebendig, kraftvoll und einladend gestalten.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...