Künstler verlegt 16 neue Stolpersteine in Leipzig

Leipzig (dpa) - In Leipzig sind am Freitag 16 neue Stolpersteine verlegt worden. Sie erinnern an jüdische Einwohner der Stadt, die von den Nazis ermordet oder zur Flucht aus ihrer Heimat getrieben wurden. Der Kölner Künstler Gunter Demnig verlegte die Steine in verschiedenen Stadtteilen vor den ehemaligen Wohnhäusern der Opfer. In Leipzig gibt es nach Angaben der Arbeitsgemeinschaft Stolpersteine inzwischen 549 dieser Gedenksteine. Die ersten wurden im Jahr 2006 verlegt.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...