Kultusministerium vergibt Auslandsstipendien für Schüler

Dresden (dpa/sn) - Schüler aus Sachsen können sich für einen vierwöchigen Schulbesuch im Ausland bewerben. Die Frist läuft bis zum 20. März, wie das Kultusministerium am Sonntag mitteilte. Insgesamt werden 35 Stipendien an Oberschüler und Gymnasiasten der Klassen acht und neun vergeben. Zur Auswahl stehen Frankreich, Malta, Tschechien, USA, Kanada und Großbritannien. «Der Schulbesuch im Ausland ist eine einmalige Chance. Die Schüler können ihre Fremdsprache vertiefen, andere Kulturen kennenlernen und neue Freundschaften schließen» sagte Kultusminister Christian Piwarz (CDU).

Der Schulbesuch im Ausland ist in der Zeit September/Oktober geplant. Die Schüler werden in Gastfamilien untergebracht. Das Stipendium deckt die Kosten für den Flug, Unterrichtsmaterialien und Versicherungen. Alle Teilnehmer müssen einen Eigenanteil von 150 Euro aufbringen, in besonderen Härtefällen ist eine Ratenzahlung möglich.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.