Länder für Nachbesserungen bei Konzept für Kohle-Folgekosten

Potsdam/Dresden (dpa) - Brandenburg und Sachsen verlangen vom Tagebaubetreiber Lausitz Energie Bergbau AG (Leag) Nachbesserungen bei einem Konzept zu den Folgekosten der Braunkohleförderung. Das teilte das brandenburgische Wirtschaftsministerium am Mittwoch auf Anfrage mit. Leag überarbeite derzeit entsprechende Konzepte, hieß es. Details wurden nicht genannt. Es gehe um ein Konzept zur Finanzierung der Wiederherstellung der vom Bergbau in Anspruch genommenen Oberflächen. Das schließe infrastrukturelle, wasserrechtliche, naturschutzrechtliche, ökologische und sonstige Nachsorgeverpflichtungen ein.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...