Lastwagenfahrer schläft ein und rammt Leitplanke

Nossen (dpa/sn) - Ein Lastwagenfahrer, der vermutlich am Steuer eingeschlafen war, hat am Montag einen Unfall verursacht und damit auf den Autobahnen 4 und 14 für Behinderungen gesorgt. Laut einer Sprecherin der Leipziger Polizei kam der Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Leitplanke. Den Sachschaden schätzte die Polizei zunächst auf etwa 30 000 Euro. Der Unfall ereignete sich am Dreieck Nossen in Richtung Magdeburg, sodass es auf den Autobahnen 4 und 14 zu Behinderungen kam. Der 32 Jahre alte Fahrer blieb unverletzt. Es werde nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.